+++  Perspektivenplan-RLP  +++     
     +++  PremiumWandern im Nationalpark Hunsrück-Hochwald  +++     
     +++  Covid 19 im Landkreis Bernkastel-Wittlich  +++     
     +++  Raupe Nimmersatt  +++     
Druckansicht öffnen
 

Raupe Nimmersatt

02.06.2021

Raupe Nimmersatt Projekt im Sonnenweg

Im Sonnenweg ist die Raupe Nimmersatt aus dem berühmten Kinderbuch „Die kleine Raupe Nimmersatt“ von Eric Carle eingezogen.

In unserem gemeinsamen Morgenkreis sangen und spielten wir zunächst das Lied von der Raupe Ursula. Dabei ist die Raupe Ursula zuerst ganz klein und findet ihr Essen noch auf dem Boden.
Wie bei der Raupe Nimmersatt, isst die Raupe sich durch verschiedene Lebensmittel, wie z.B. Blatt, Kohlkopf, Salat, Birne usw.. und wird immer länger.
Nachdem die Raupe Ursula sich satt gegessen hat und sich ein paar Tage ausgeruht hat, wird sie (wie die Raupe Nimmersatt) zu einem wunderschönen Schmetterling.

Den Kindern hat das Lied der Raupe Ursula so gut gefallen, dass wir uns passend dazu die Geschichte „Die kleine Raupe Nimmersatt“ auf dem Kamishibai angeschaut haben. Anhand der Bilder wurde fleißig erzählt, wie viele und welche Lebensmittel die Raupe gefressen hat, bis sie sich schließlich verpuppt  und sich dann zum Schmetterling verwandelt hat.

Die Raupe Nimmersatt im Kamishibai

Um in unserem Projekt alle Entwicklungsfelder anzusprechen haben wir gemeinsam eine Fühlwand in unserer Gruppe erstellt. Diese verdeutlicht den Kindern zusätzlich den Weg vom Ei zum Schmetterling.
Neben dem Ei auf dem Blatt und dem Schmetterling wurde die Raupe zusätzlich mit verschiedenen Materialien bestückt. Die Kinder konnten so unterschiedlichen Materialien auf ihrer Haut fühlen. Manche Sachen fühlten sich schön weich und angenehm an, andere wiederum waren hart und kratzig.

Unser Fühlplakat

Neben der Fühlwand gestalteten wir bunte Schmetterlinge. Mit Transparentpapier oder normalen Tonpapier, ein wenig Glitzer oder Farbe und einer Klammer entstanden wunderschöne Schmetterlinge die nun durch unseren Gruppenraum fliegen.

Schöne Schmetterlinge am Gruppenhimmel

Durch unterschiedliche Drucktechniken entstanden bunte Raupen auf Nahrungssuche. Die Körperteile der Raupe wurden dazu mit gefüllten Wasserbomben gedruckt und die Lebensmittel mit passend gebastelten Stempeln. Besondere Extras wie Augen und Fühler etc. wurden dann mit besonderen Materialien ergänzt.

Hungrige Raupen

Die Raupe Nimmersatt aß sich durch viele verschiedene Lebensmittel, die Kinder waren sehr neugierig, wie die einzelnen Obstsorten eigentlich schmecken. Also veranstalteten wir gemeinsam ein Nimmersattfrühstück, um uns wie die Raupe Nimmersatt durch das ganz Essen zu essen. Es gab z.B. Äpfel, Birnen, Pflaumen, Erdbeere, Würstchen, Kuchen usw. und am Ende waren alle Kinder, genau wie im Buch, satt und müde.

Unser Nimmersattfrühstück