+++  Boliviensammlung am 25.03.2017  +++     
     +++  Neuer Zumba Kurs ab 27.03..2017 - Jetzt anmelden!  +++     
     +++  Poblemmüllsammlung am 20.03.2017  +++     
Drucken
 

Wegkreuze

Die Kreuze am Wegrand

Durch die Jahrhunderte hindurch haben unsere Vorfahren in gläubig - frommen Sinn das Heilzeichen des Kreuzes aufgerichtet oder Feldkapellen als Stätten stillen Betens erbaut. Manchmal war auch ein Familienereignis der Anlass zur Errichtung. So war es machmal ein Bittkreuz, oder das Kreuz sollte die Erinnerung daran wachhalten, dass hier ein Mensch vom Tod

überrascht wurde. (Dorfchronik: Malborn)

 

Im folgenden werden wir verschiedene Wegkreuze von Malborn-Thiergarten vorstellen. Leider fehlen manchmal Angaben. Also sollten Sie etwas über den Zeitraum und den Grund der Errichtung wissen...mailen Sie an

1. Schaftkreuz

2. Engelkreuz

3. Wegkreuz (Träf - Richtung Sportplatz)

4. Wegkreuz (Sauerborn)

Schaftkreuz 

Kreuz im Winter (Bild :Gerd Röder)

Malborn, In der Träf - Bild: Gerd Röder

Beschreibung 

Schaftkreuz in schlichten klassizistischen Formen. 

Einordnung 

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen  
Zeit:
1832 
Epoche:
Klassizismus 

Lage 

Quelle: Datenbank der Kulturgüter der Region Trier

 

Engelkreuz

Bildquelle: Gerd Röder

Beschreibung 

Neues Engelskreuz an alter Stelle, das Holz wurde 2006 ersetzt. 

Einordnung 

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen  
Zeit:
2006 
Epoche:
21. Jahrhundert 

Lage 

zwischen den Ortsteilen im Wald
Flurname: Bei Engelkreuz

 

 

Wegekreuz 

(In der Träf Richtung Sportplatz)

 

 

Bild Gerd Röder und Jonas Stüber

Einordnung 

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen  
Zeit:
Undatiert 
Epoche:
Undatiert 

Lage 
Flurname: Zur Trift 

 

Quelle: Datenbank der Kulturgüter der Region Trier

Wegekreuz 

(Ortausgang Richtung Hermeskeil)

 

Bild: Gerd Röder

Einordnung 

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen  
Zeit:
Undatiert 
Epoche:
Undatiert 

Lage 

Flurname: Auf dem Schofeter

Quelle: Datenbank der Kulturgüter der Region Trier